Monat: März 2018

Rumänien – Teil neun: 26. März 2018

Nach unserer Männerausflug gestern, bin ich noch etwas länger mit meinen neuen Kollegen unterwegs: Diese Nacht werde ich niemals vergessen! Tag 24 – Montag, 26. März: Bruce Willis und die Herbstzeitlose Um noch ein bisschen von der Gegend zu sehen, nehme

Rumänien – Teil acht: 25. März 2018

Der Abend gestern war länger als geplant: Deshalb steige ich heute etwas später aus meinem – diesmal besonders schönen – Bett: Dann verlasse ich Cluj … … Richtung Baia Mare: Wäsche wird getrocknet: Entweder im Garten … … oder auf dem Balkon:

Rumänien – Teil sieben: 24. März 2018

Nach den acht Tagen Winter in Pitești, ist mein Ford Fokus ziemlich zugeschneit: … und ich brauche erst mal 25 Minuten, um ihn wieder freizulegen … … aber um 8:45 bin ich dann startklar: Mein Weg führt mich über einen kleinen Umweg

Rumänien – Teil sechs: 16. bis 23. März 2018

Seit gestern bin ich also in Pitești – die Stadt liegt in der Walachei und hat 150.000 Einwohner. Nicole hat sich zumindest über ein Mitbringsel von mir gefreut und am zweiten Abend bekomme auch ich ein Geschenk von ihr: Drei Sachen davon

Rumänien – Teil fünf: 15. März 2018

Auf dem Rückweg … von meiner Bootstour sehe ich eine interessante Illusion am Himmel: Ich erkenne darauf auch eine Skipiste im Abendlicht. Dann erlebe ich noch Tulcia bei Nacht … Tag dreizehn – Donnerstag, 15. März: Schwarzes Meer und Rückfahrt Wenn ich

Rumänien – Teil vier: 14. März 2018

Am Abend … von Tag elf gehe ich noch zum Hafen von Tulcea, um eine Bootsfahrt für morgen zu buchen: Es ist kurz vor sechs, es könnte also knapp werden. Ich nehme die neue HX400 mit … … weil die RX10 noch

Rumänien – Teil drei: 13. März 2018

Zum ersten mal muss ich die Dame des Hauses bei unserem morgendlichen Ritual enttäuschen: Heute fahre ich tatsächlich ab – es geht zum Donaudelta! Mein Vater meinte, dass es dort eine besondere Vielfalt an Vögeln gibt – außerdem fehlt beim Schwarzen

Rumänien – Teil zwei: 6. bis 12. März 2018

Am Ende des ersten Teils unserer Rumänientour war Nicole abgereist und ich wollte eigentlich nur eine Nacht in Hermanstadt verbringen: Schließlich blieb ich aber ganze sechs Tage und die allmorgendliche Frage der Hausdame, ob ich denn *heute* abreisen wolle, wurde langsam

Rumänien – Teil eins: 2. bis 5. März 2018

Ich habe von meiner Firma Sonderurlaub bekommen – zum Glück, ich fühle mich tatsächlich etwas gestresst: Als ich letzten Dezember mit Nicole nach Bukarest geflogen bin, hatte ich das Gefühl, dass auch sie mal ausspannen müsste: Ich kann sie erfolgreich zu

Top