Persischer Golf – Tag 4 (Dubai / Burj Khalifa)

Donnerstag, 12. Januar 2017

Sicherheitshalber hatte ich für heute gleich zwei Wecker gestellt. Wir haben mittlerweile in Dubai angelegt – es kann also losgehen zum 828 Meter hohen Burj Khalifa.

Weitere Programmpunkte: Die Dubai Mall und die Dubai Fountain

Ich bin rechtzeitig beim Treffpunkt im Theatrium, wo wir ein paar letzte Instruktionen für die Tour erhalten. Wir werden sogar noch bis zum Bus geleitet, der schon vor dem Cruise Terminal wartet. Eine Passkontrolle findet nicht statt. Wie auch? AIDA hat ja unsere Reisepässe beim Einchecken einbehalten. Mein Tagesrucksack wird aber, wie man es von Flughäfen kennt, durchleuchtet.

Die Fahrt mit dem Bus in die City ist interessant. Irgendwie erinnern mich die vielen Hochhäuser ein bisschen an Las Vegas. Der Reiseleiter erzählt ein paar nette Geschichten, zum Beispiel: Der Scheich von Dubai beantwortet „warum…?“ immer mit „warum nicht?“

kreuzfahrt_4_DSC01011

Nach etwa 30 Minuten sind wir da. Der Reiseleiter führt uns durch die Dubai Mall bis zum Eingang des Burj Khalifas. Dort sollen wir uns vier Stunden später wieder treffen. Währenddessen können wir den Turm und die Mall besichtigen. Aber erst am Abend sind die Wasserspiele. Deshalb werde ich wahrscheinlich ein Taxi zurück nehmen.

Nach einer halben Stunde Anstehen kommen wir endlich zum Aufzug. Dieser befördert uns in knapp 60 Sekunden in den 124. Stock auf 452 Meter Höhe. Mich wundert, dass man kaum etwas von der Beschleunigung und dem Abbremsen merkt. Die Tür geht zu, Musik spielt, die Tür geht wieder auf und man ist oben. Fast wie Beamen bei Star Trek.

Dann komme ich ins Freie auf die Aussichtsplattform.

kreuzfahrt_4_DSC01038

Nicht schlecht, definitiv sind wir höher als all die anderen Gebäude.

kreuzfahrt_4_DSC01046

Man kann von oben die Installation der Wasserspiele sehen. Das ist mir allerdings erst später beim Sichten der Urlaubsbilder aufgefallen.

kreuzfahrt_4_DSC01055

Dann wieder runter und nach draußen: Komisch – irgendwie habe ich es nicht geschafft, den Turm im Querformat aufzunehmen.

kreuzfahrt_2_DSC01077

Danach geht es in die Dubai Mall, einem der lokalen Einkaufszentren. Wieder, wie schon in Abu Dhabi, finde ich keinen guten Laden für Computer. Denkt denn hier keiner an uns Männer? Auf dem Weg durch die Geschäfte komme ich an einem ziemlich großen Aquarium vorbei.

kreuzfahrt_4_DSC01104

Anscheinend kann man hier auch als Tourist mit Sauerstoffflasche tauchen. Zumindest eine Frau ist mächtig stolz auf ihren Angetrauten.

kreuzfahrt_4_DSC01106

Durch das Aquarium verläuft ein Tunnel. Am Eingang werde ich gefragt, ob ich ein Ticket für den „Underwater Zoo“ kaufen möchte. Weil ich noch Zeit habe, investiere ich das Geld. Es hat sich gelohnt – der Zoo ist toll. Gleich am Anfang fällt mir ein interessant aussehender Hammerhai auf. Eine ganze Weile begleite ich ihn mit meiner Kamera. War ich vielleicht ein bisschen zu aufdringlich? Na ja, er wird es wohl gewohnt sein.

kreuzfahrt_4_DSC01202

Auf dem weiteren Weg finde ich besonders die Quallen wunderschön.

kreuzfahrt_4_DSC01378

Hmm, knutscht mich dieser knuffig-aussehende Fisch gerade?

kreuzfahrt_4_DSC01442_cut

Zwei Sandwürmer geben zusammen mit einem Krebs ein wirklich lustiges Trio ab. Irgendwie fühle ich mich beobachtet …

kreuzfahrt_4_DSC01469

Nach dem Zoo geht es wieder nach draußen. Ich freue mich auf die Wasserspiele. Es soll um 18 Uhr losgehen. Ich bin etwas spät dran und die besten Plätze sind leider schon alle vergeben. Eine halbe Stunde später ist immer noch kein einziges Rinnsal zu sehen. Alle 30 Minuten soll eine neue Show starten. Ich schaue auf die Uhr, kurz nach sieben, nichts passiert, was ist hier los?

Das Ende vom Lied war, dass an diesem Tag überhaupt keine Wasserspiele stattfanden – irgendwo in der Welt wurde ein Anschlag verübt.

Ich konnte dann zum Glück noch ein paar schöne Aufnahmen machen: Mittlerweile waren ein paar Wolken aufgezogen, die sehr eindrucksvoll vom großen Turm durchteilt wurden.

kreuzfahrt_4_DSC01513

Mit dem Taxi wieder zurück im Hafen, sehe ich, dass in der Zwischenzeit ein weiteres Kreuzfahrtschiff angekommen ist, sogar noch größer als das unsere.

kreuzfahrt_4_DSC01533

Diesmal muss die Anytime Bar leider ausfallen. Morgen früh um fünf werde ich für die Ballonfahrt über der Wüste Dubai’s abgeholt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*